Wir kümmern uns um Ihre

                              baulichen Tiefs im Leben

Wie alles begann

 

 

Peter Abderhalden lebt mit Lydia und der Tochter Sandra im beschaulichen Ort Starkenbach im Toggenburg. Er arbeitet im Winter bei den ortsansässigen Seilbahnen und im Sommer als gelernter Baggerführer auf dem Bau. Im Jahr 1979 begannen Peter und Lydia in Laupen ihr Eigenheim zu bauen. Im selben Jahr kam ihre zweite Tochter Karin zur Welt. Dank der Unterstützung von Lydia, konnte Peter sich kurz nach dem Umzug im Dezember 1980 auch schon auf die Eröffnung des Unternehmens Abderhalden Tiefbau kümmern.

Am 25. März 1981 meldete er  sich als Grossist im Geschäftswerk Tiefbau per 1. April 1981 an. Das Ein-Mann Unternehmen begann seinen Betrieb mit einem Schreitbagger und der Tatkräften Unterstützung von Köbi Rutz, ein Freund aus Toggenburger Zeiten. Eine weitere wichtige Rolle in der Firma Abderhalden Tiefbau übernimmt natürlich Lydia, sie ist nicht nur eine liebevolle Mutter, sondern kümmert sich auch um die Büroarbeiten im Betrieb. Im April 1983 wurde die Familie durch die dritte Tochter Nicole komplett. 1984 konnte Peter, den ersten Mitarbeiter einstellen. Um ein Tiefbauunternehmen erfolgreich zu betreiben braucht man Platz, dieser Platz neigte sich im Einfamilienhaus dem Ende zu. Das Magazin, ein kleines Häuschen an der Speerstrasse 14 in Laupen, biete den gewünschten Platz und deshalb stand 1986 dem Umzug nicht mehr im Weg. Am 1. April 1987 tritt Hans Egli in das Unternehmen als Polier ein. Es ist schön zu sagen, dass Herr Egli bis zum heutigen Tag bei Abderhalden Tiefbau beschäftig ist und das erfüllt mit Stolz. Am 18. Juli 2003 wird der Umbau des Magazins Wirklichkeit, das neue Magazin konnte mit einem rauschenden Fest eingeweiht werden. Es bietet ausreichend Platz für die Maschinen und das Material und einen Pausenraum für die Mitarbeiter. Eine grosse Freude war es für Peter und Lydia am 1. Mai 2008, den ihre älteste Tochter Sandra entschied sich, in das Unternehmen und in die Fussstapfen ihres Vaters zu treten. Die gelernte Bäcker-Konditorin mit Weiterbildung im Kaufmännischen Bereich meistert die anfallenden Arbeiten, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Neben den strengen Baualltag erledigt Sandra gemeinsam mit ihrer Mutter die anfallenden Büroarbeiten im Betrieb. Das erfahrene Tiefbauteam erledigt zusammen jegliche Grabarbeiten, errichtet Steinmauern und Gartensitzplätze, Beton-Kernbohrungen und legt Wasser- und Kanalisationsleitungen. Immer im Einsatz ist das komplette Team um Peter auch für die Wasserversorgung Laupen, ob es ein Leitungsbruch oder ein anderer Notfall ist, die immer wieder einzigartigen Fälle machen das tiefbauliche Leben interessant.